Single hagen stadt

Hagen ist keine klassische Stadt des Ruhrgebiets, aber auch nicht typisch für das Sauerland.Die Lösung liegt wie so häufig in der Mitte, was vor allem für Mietwohnungen in Hagen gilt. Allgemein machen Mietwohnungen über 75 Prozent des gesamten Wohnungsbestands in Hagen aus. Und tatsächlich, gerade in den Randgebieten und vielen der eingemeindeten Orte findet sich das, was eher kleine Dörfer ausmacht.Waren Wirtschaftsbereiche wie Stahlgewinnung oder Textilverarbeitung früher die größten Arbeitgeber, ergänzen sich heute viele kleinere Dienstleistungsbetriebe und Industrieunternehmen.Auch als Bildungsstandort gewinnt die Stadt an Profil, durch die bundesweit einzige Fern Universität profitiert sie in hohem Maße.

Single hagen stadt

Nahezu immer schließt sich dem Ganzen ein weitläufiges Wiesengrundstück an, Balkone oder voll unterkellerte Häuser sind jedoch die Ausnahme.Hier findet sich beispielsweise die letzte verbliebene Höhenburg Westfalens, 1242 erstmals urkundlich erwähnt.Angesiedelt sind Museen zur Geschichte des Schlosses und zur Kaltwalztechnik.Dadurch ergeben und ergaben sich viele Freiflächen, die private Bauherren relativ frei nutzen könnten.Ein bunt gemischtes Sammelsurium stellt sich mancherorts dar, und ähnlich verschieden sind auch die Wohnungen.

Single hagen stadt

Dafür ist der Leerstand einfach zu hoch und die Wohnqualität insgesamt zu unterdurchschnittlich.Wie in so vielen Stadtteilen größerer Ruhrgebietsstädte auch, hat auch Hagen ein eher dörflich geprägtes Umland.Bei Wohneinheiten in einem der nicht seltenen Stadthäuser, zum Großteil saniert und modernisiert, betragen die Aufschläge häufig bis zu 20 Prozent.Deutlich wird hierbei, dass nicht so sehr der Wohnort entscheidend ist, sondern vor allem der Erhaltungszustand und die Ausstattungsmerkmale.In den eher zentralen Stadtteilen, also Wehringhausen oder Ernst, finden sich noch viele modernisierungswürdige Mietwohnungen.

So wird der Großteil der durchschnittlich 70 Quadratmeter großen Wohnungen für Warmmieten zwischen 400 und 480 EUR angeboten.Gleichzeitig zeichnet die Stadt und ihre Stadtteile aber eine solide Anbindung an den Nahverkehr aus.So mögen große Teile zwar außerhalb der Kernstadt liegen, sind aber dennoch leicht und unkompliziert erreichbar.Doch was hat das alles mit dem Markt für Mietwohnungen in Hagen zu tun?Nun, die Stadt hatte immer damit zu kämpfen, dass ihr ein „Ruhrgebietsimage“ aufgezwungen wurde.

Add comment

Your e-mail will not be published. required fields are marked *