Beziehungsangst kennenlernen

Der Partner eines Bindungsphobikers fühlt sich ausgeschlossen aus dessen Leben und stellt oft fest, dass er eigentlich gar nichts über seinen beziehungsscheuen Lebensgefährten weiß.

Das Gegenüber verwirren Viele Beziehungsphobiker sind Meister darin, paradoxe Botschaften zu senden.

Die richtige Balance zwischen Nähe und Distanz zu finden, ist in so einer Beziehung kaum möglich, und jeder Partner eines bindungsunfähigen Menschen sollte sorgfältig abwägen, ob der eigene Selbstschutz nicht wichtiger ist als die Investition in eine Beziehung, die immer nur Verletzungen und Frustration bedeutet.

Um sich vor diesen Schmerzen zu schützen, verdrängt er die Gründe seines eigenen Verhaltens und zieht sich in eine schützende Opferrolle zurück. Natürlich wäre es schön, wenn man einen so verstörten und selbstzerstörerischen Menschen mit Geduld und Liebe vor sich selbst retten könnte.Sich in einen Beziehungsphobiker zu verlieben, heißt, sich automatisch Liebeskummer einzuhandeln.Menschen mit einer tief sitzenden Bindungsangst können ihre Partner nur enttäuschen und verletzen, auch wenn sie selbst das oft gar nicht wollen.Das heißt: Ihre Körpersprache läuft dem, was sie sagen, direkt entgegen.Ein Beziehungsphobiker ist also in der Lage, seinen Partner vollkommen zu verwirren und mit einem unguten, aber auch nicht erklärbaren Gefühl zurück zu lassen.

Beziehungsangst kennenlernen

Der Partner fällt dann aus allen Wolken, denn oft passieren diese „Scheinangriffe“ nach besonders schönen, gemeinsamen Erlebnissen.Grund für diese Streitsucht ist die Panik des Phobikers.Er sehnt sich wie jeder Mensch nach Nähe und Geborgenheit, rechnet aber gleichzeitig mit neuen Verletzungen, wenn er sie zulässt. Beziehungsangst kennenlernen-24 Das zu erkennen würde zwar einen Heilungsprozess in Gang setzen, dieser wäre allerdings zu Anfang sehr schmerzhaft.Und allen Klischees zum Trotz ist es nicht möglich, einen bindungsunfähigen Menschen mit selbstloser Liebe zu „heilen“.

Add comment

Your e-mail will not be published. required fields are marked *